AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Sattelanprobe

1. Preise & Zahlung
Die Preise des Verkäufers verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wenn nichts anderes vereinbart wird, ist die Zahlung sofort und ohne Abzug bei Abnahme zu leisten.

2. Sattelanprobe
Die Firma LP-Saddlery führt die Beratungen für die Western- und Englischsattel Anproben beim Kunden durch.
Der Kunde kann den ausgesuchten Sattel für ein paar Tage testen, er ist jedoch verpflichtet bei Nichtgefallen den Sattel zurückzubringen oder ihn entsprechend versichert an uns zurückzuschicken. Bei Bestellung eines Sattels nach Ihren Angaben, z.B. besondere Farbe, besonderes Leder etc. oder eines Maßsattels, besteht eine Abnahmepflicht. Der Verkäufer benötigt eine Anfertigungszeit von ca. 6 – 8 Wochen. Die LP-Saddlery liefert den bestellten Sattel so schnell als möglich an Sie persönlich aus. Aufgrund von hohem Fertigungsaufkommen bzw. Betriebsferien in den Produktionsstätten kann sich die Anfertigungszeit verzögern. Ihre Sattel-Bestellung wird umgehend nach Eingang des Anzahlungsbetrages aktiv.
Der Anzahlungsbetrag beläuft sich auf 30 % vom Gesamtpreis.

I. Kosten – Sattelkauf mit Sattelanprobe:
1. Für eine Neusattel Anprobe sollten Sie 2 – 3 Std. einplanen.
2. Die Kosten bei Kauf eines neuen Sattels für Anprobe, Beratung, Vermessung des Pferdes und eventuelle Feinanpassung betragen Pauschal 50€. Zusätzlich werden die Anfahrtskosten (0,60€/km) fällig.
3. Falls kein Sattel gekauft wird, fallen unsere Beratungskosten in Höhe von 80€ pro Std. und die Fahrtkosten an.
II. Kosten Sattelüberprüfung:
1. Anteilige Fahrtkosten (0,60 Cent/km)
2. Für Beratung, Beurteilung und Maßnehmen 80€ pro Stunde ( wird nach gebrauchter Zeit abgerechnet )
III. Kosten bei Nichtanwesenheit:
1. Bei Nichtanwesenheit am Termintag werden die Anfahrtskosten in Rechnung gestellt.

3. Gewährleistung
Der Verkäufer leistet für die mangelfreie Beschaffenheit der Ware Gewähr nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen: Zur vertragsgemäßen Beschaffenheit gehört beim Kauf eines Sattels oder anderer Lederwaren, dass Leder als Naturprodukt natürliche Vernarbungen haben und Farbveränderungen unterworfen sein kann, ferner das Leder auf Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen z.B. durch Ausblühen reagieren kann. Diese Beschaffenheit des Leders stellt keinen Mangel dar. Bei Anfertigung und Lieferung eines Sattels nach Maß kann sich das Pferd nach dem Anmessen z.B. im Muskelaufbau und Fettgewebe, mithin auch die Sattellage durch verschiedene Einflussfaktoren wie beispielsweise Futterzustand, Gesundheit, Haltung oder durch namentlich bei jüngeren Pferden natürliches Wachstum, Einwirkungen des Reiters durch seinen Sitz und Satteln des Pferdes verändern. Für die Passgenauigkeit des Sattels übernimmt der Verkäufer daher nur Gewähr für die vereinbarte Beschaffenheit, dass der Sattel dem aufgenommenen Maß entspricht. Zur Vermeidung von Meinungsverschiedenheiten zeichnet der Verkäufer die Maße des Pferdes im Zeitpunkt des Maßnehmens auf und archiviert sie. Aus Kulanzgründen vorgenommene kostenlose Änderungen des Sattels wegen Veränderungen des Pferdes stellen keine Nachbesserung dar. Bei späteren Nachpolsterungen oder Anpassungen des Sattels kann wegen der genannten möglichen Veränderung des Pferdes oder seines Reiters Gewähr nur dafür übernommen werden, das der Sattel dem bei Bestellung der Änderung aufgenommenen Maß entspricht. Ansprüche auf Schadenersatz oder vergebliche Aufwendungen sind ausgeschlossen, sofern nicht dem Verkäufer grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung nachgewiesen werden wird. Gewährleistungsansprüche verjähren bei neuen Waren in zwei Jahren, bei gebrauchten Waren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Warenrücksendungen werden nur nach entsprechender Absprache angenommen. Unfrei an den Verkäufer übersandte Pakete werden grundsätzlich nicht angenommen. Bei Transportschäden hat der Käufer die Annahme der Ware zu verweigern und den Verkäufer unverzüglich zu informieren.

4. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung der Verbindlichkeiten aus den Geschäftsbeziehungen Eigentum der Firma LP-Saddlery. Bei vertragswidrigen Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die Firma LP-Saddlery berechtigt, den Liefergegenstand zurückzunehmen. Der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet.

5. Salvatorische Klausel
Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen:
Nichtige oder unwirksame Bedingungen werden durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

6. Erfüllungsort & Gerichtsstand
Der Erfüllungsort ist 90542 Eckental und der Gerichtsstand ist das hier zuständige Gericht.

Kontakt:
LP Saddlery
C. Holleber und C. Papke GbR
Illhof 1, 90542 Eckental
Internet: www.lp-saddlery.de
eMail: [email protected]
Tel.: 09126/20 90- 160 oder -147